Etappen 22-24

Gegenwind, Tuja – Riga im Regen (22. Etappe) daher mit Zug in die Stadt, Schotterwege mit ungeeigneter Kornzusammensetzung, Okkupationsmuseum, Baltische Geschichte, Black Balsam, Jugendstil, Riga-  Jurmala – Tukums (23. Etappe), Pilaf – Plov – Reisfleisch, Tukums – Kuldiga Gegenwind (24. Etappe), landwirtschaftliche Gebiete – ehemalige Kolchosen – Getreidefelder, Kornkammer,Weltkulturrbe Kuldiga 15.000 cap, Wasserfälle von Kuldige, Gesamtilomeer 1770 km, Weiterfahrt mit Bus nach Liepaja

 

Über klausjerlich

cyclist, recyclist, traveler, listener, talker...
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Philosophie aus der Jackentasche, Rad Nomad(en) - quer durch EU, Vom Polarkreis zum Mittelmeer veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s