Zitate übers Reisen

Rousseau

Nie habe ich so viel nachgedacht, nie war ich mir meines Daseins, meines Lebens so bewusst. Nie war ich sozusagen mehr ich selbst als auf den Reisen, die ich allein uu Fuss gemacht habe. Im Wandern liegt etwas meine Gedanken Anfeuerndes und Belebendes, und ich kann kaum denken,  wenn ich mich nicht vom Platz rühre: mein Körper muss in Bewegung sein, wenn es mein Geist sein soll.

Hafis

Weshalb dünke sich ein Bettler, heute nicht ein Fürst zu sein? Sein Gezelt heißt Wolkenhimmel und sein Prunksaal Ackerrain

Alexander von Humboldt

Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nicht angeschaut haben

Advertisements

Über klausjerlich

cyclist, recyclist, traveler, listener, talker...
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Einzigartige Orte, Geschichten, Philosophie aus der Jackentasche, Rad Nomad(en) - quer durch EU veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s