max. 565 Giga Tonnen CO2 für +2°C

Nach nun bald 20 Jahren Klimadebatte ist es Zeit die heutigen Staats- und Regierungschefs dafür verantwortlich zu machen, dass die allseits bekannten (BP, Exxon, Shell, Gazprom, …) und die weniger bekannten (Chevron, ConocoPhillips, BHP Billiton, Peabody,…) Unternehmen ihre fossilen Brennstoffe ohne Rücksicht auf die Allgemeinheit und die Umweltschäden verbrennen dürfen.
Den erwarteten gigantischen Gewinnen dieser Unternehmen stehen jene Auswirkungen gegenüber, die die Verbrennung der bereits genutzten ca. 470 Giga Tonnen CO2 verursacht haben und die noch in diversen Lagerstätten vorhandenen 2795 Giga Tonnen CO2 verursachen werden. Es sind die Folgen des Klimawandels, deren Auswirkungen wir immer deutlicher spüren und deren Verschlimmerung jährlich dramatischer prognostiziert werden.

+0.8 °C haben wir bereits erreicht und die Prognosen für die Erreichung der maximal verträglichen Menge  565 Giga Tonnen CO2 in der Atmosphäre deuten derzeit auf 2030.
Man kann sich im Grunde die Auswirkungen ganz einfach vorstellen. Wärmere Luft kann mehr Wasser aufnehmen. Über den Meeren sammelt sich durch die bereits verursachte Erwärmung 5% mehr Feuchtigkeit in der Luft als noch vor einigen Jahrzehnten. Diese Feuchtigkeit wird irgendwo als Regen fallen und das heftiger als bisher weil ja mehr Energie in dieser Atmosphäre steckt! Die Gegenden ohne Feuchtigkeit werden ganz einfach wärmer, trockener, wüster.

CO2 in der Atmosphäre ist demnach ab sofort als Abfall zu betrachten und die Verschmutzung muss vermieden werden. Damit fangen wir besser heute als morgen an. Es kann keiner sagen es wäre nicht bekannt.

Wer also wissen will, wer die Zeichen der Zeit ignoriert hat, der kann auf der Seite http://www.rulers.org nachlesen. Ich denke persönlich die Zeit des: naja und ob nicht eh…, wird schon nicht so schlimm werden… ist vorbei. In wenigen Jahren werden alle anderen Probleme gering erscheinen.

Advertisements

Über klausjerlich

cyclist, recyclist, traveler, listener, talker...
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, H2O abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s